Stadt Luzern Logo Web 150px 2022logo3

  • Home

Abschlussjahrgang 2022

🙌 Wir gratulieren unserer diesjährigen Abschlussklassen ganz herzlich zu ihrem erfolgreich abgeschlossenen Sekundarabschluss. 🙌

😍Geniesst es und feiert zünftig. Ihr habt es euch verdient. Für die Zukunft wünschen wir euch nur das Beste. 😍

Euer Schulhaus Mariahilf <3

2022 Abschlussklasse 3

2022 Abschlussklasse 1

2022 Abschlussklasse 2

Sommersporttag 2021/22

Beachvolley

Ich fand den Sporttag cool, vor allem den Nachmittag. Am Morgen hat mir das Fussballturnier nur teils spass gemacht. Was ich ein wenig blöd fand das die Jungs beim Fussball den Ball nicht oft den Mädchen gepasst haben. Aber die Glace war auch sehr toll und vor allem eine gute Abkühlung. Mir hat sehr spass gemacht am Nachmittag in der Sonne Beachvolley zu spielen. Insgesamt hat mir der Tag sehr gefallen. (Geschrieben von Vera S1a)

Burnergames

Ich fand den Sporttag im Ganzen Cool. Am Morgen fand ich, dass ein bisschen zu kurze Spiele waren, doch es war lustig und eine gute Stimmung. Schade, dass unser Team nur dritter geworden ist, Was ich nicht so cool fand war das die Mädchentore doppelt zählten. Ich fand es aber cool das man immer wieder eine Pause machen konnte. Was auch sehr gut war, war die Mannschaftseinteilung, denn es waren etwa alle Teams gleich stark. Sonst war auch noch gut, dass nur sechs Personen auf dem Spielfeld waren, denn so machte es vielmehr Spass. Das der dritte Platz hingegen nichts bekam fand ich ein bisschen doof. Am Nachmittag fand ich Burnergames ein bisschen langweilig, aber sonst war der Tag besser. (Geschrieben von Loïc S1a)

Fussball am Vormittag

Ich fand es sehr schön und es hat auch Spass gemacht. Ich fand das Wetter auch sehr super und es war sehr spannend mit den 3. Und 2. Klässler zu spielen.

Stand up paddle am Nachmittag

Ich fand es voll cool und ich habe auch vieles dazu gelernt. Ich fand es spannend zu sehen, wie wir die Yogaübungen auf dem Brett gemacht haben. Ich habe einen toten Fisch gesehen das war nicht so toll, aber es hat sehr viel spass gemacht und es hat sich sehr gelohnt sich für das Stand up paddle anzumelden :-) (Geschrieben von Julia S1a)

Besuch am BIOTESC - ASTRO PI

Im Rahmen unserer Teilnahme an der Astro Pi Challenge haben wir vom BIOTESC (Biotechnology Space Support Center) in Hergiswil die Einladung für einen Besuch vor Ort bekommen. BIOTESC arbeitet im Auftrag der Euopäischen Weltraumorganisation ESA. Es betreut Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die biologische Experimente in der Schwerelosigkeit des europäischen Weltraumlabors Columbus auf der ISS machen wollen und unterstützt Astronautinnen und Astronauten während der Durchführung dieser Experimente. Vor Ort wurden den Schülerinnen und Schülern erklärt, wie am BIOTESC gearbeitet wird, woraufhin die Projektgruppen im Gegenzug einen kurzen Einblick in Ihre Arbeiten gaben.

Die Schülerinen und Schüler haben sich innerhalb von Gruppen eine Fragestellung überlegt, die mithilfe von Messdaten der ISS beantwortet werden konnten. Jede Gruppe durfte mit einem selbst geschriebenen Programm über drei Stunden Messungen auf der ISS vornehmen.

Zwei Gruppen schossen Fotoaufnahmen von der Erdoberfläche, wobei die Fragestel-lungen beantwortet werden konnten:

Gruppe Venguard:

Welches ist die am häufigsten vorommende Farbe auf der Erdoberfläche?

Gruppe Flora:

Wie hängt die Pflanzengesundheit von äusseren Faktoren wie Nähe zu menschlichen Siedlungen, Nähe zu landwirtschlaftlich genutzten Zonen, Vorkommen von Süsswasser usw. ab? Dafür wurden spezielle Fotoaufnahmen gemacht und ausgewertet. Hierbei wurden nur bestimmte Teile des sichtbaren Lichtes mit dem ebenfalls erfasstem na-hem Infrarotlicht ins Verhältnis gesetzt wodurch auf die Fotosyntheseleistung der

Plfanzen bzw. dann indirekt auch auf den Stresslevel dieser Pflanzen geschlossen wer-den konnte.

Gruppe Looney-T

Die Gruppe erforschte die Bedingungen auf der Station, wobei Temperatur und Luft-feuchtigkeit in regelmässigen Abständen erfasst wurden. Dies alles, um die Fragestel-lung zu beantworten, ob die Umgebung der Astronatinnen und Astronauten reguliert ist bzw. falls ja, ob auch gewisse Gaps beim Durchflug von Tag- und Nachtzone bemerkt werden können.

Zum spannenden Abschluss des Besuchs durften die Schülerinnen und Schüler auch in den Kontrollraum, wo den Schülerinnen und Schülern gezeigt wurde, wie der Tages-ablauf der Astronatinnen und Astronauten geplant ist (live Timeline) und ebenso live Video und Audio direkt von der Station für Eindruck sorgten. Für uns ein erfolgreicher Abschluss des Schuljahres im Wahlfach MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissen-schaft und Technik).

Wir fördern den Klassengeist

Der Klassengeist ist eine wichtige Grundlage für den Unterricht. Dass dieser entstehen kann, braucht es viel Zeit und Vertrauen. In der folgenden Übung zeichnen die Lernenden gemeinsam ein Bild. an einem strick

Pasta selbst gemacht

Zutaten: Mehl, Eier, Salz, 10 Minuten Fingermuskulatur, Geduld und Freude am Kochen

Die Lernenden der 2.Oberstufe haben es probiert und leckere, selbstgemachte Nudeln gezaubert.

Ein wahrer Gaumenschmaus.

pasta

Street-Food-Festival Mariahilf

PhotoCollage 20220613 192511011

Am 13. Juni 2022 hat der Elternrat für alle Schülerinnen und Schüler ein Street Food-Festival organisiert. Pro Klasse wurden von den Lernenden verschiedene Leckereien kreiert (Kulinarisches aus allen Ländern) und mitgebracht. Jede Klasse hatte einen eigenen Tisch mit verschiedenen Leckereien bereit. Der Elternrat organisierte die Getränke und erstellte eine Playlist mit Wunschsongs aus allen Klassen, welche dem Open-Air-Buffet noch den passenden Schwung verliehen.
Ein grosses Dankeschön an alle unsere engagierten Eltern und Schülerinnen und Schüler, welche diesen grossartigen Event ermöglicht haben! 

Chorkonzert

chorkonzert

Auftritt der 3.Sek-Chöre Mariahilf und Adligenswil. Wir werden begleitet von einer fünfköpfigen Band: Schlagzeug, Bass, Gitarre, Klavier, Saxofon

Ort: Aula Mariahilf

Datum: Dienstag, 21. Juni 2022

Zeit: 19.30 Uhr - ca. 20.15 Uhr

Stellen & Stellvertretungen

Die Sekundarschule Mariahilf sucht für ein Pensum von

20L IF + IS Sek, per 1.8.2022

eine Schulische Heilpädagogin/Schulischer Heilpädagoge oder Lehrperson für Integrative Förderung

Total sind 20 Lektionen zu vergeben: 10 Lektionen Integrative Förderung IF und 10 Lektionen Integrative Sonderschulung IS (6L Kognitive Entwicklung + 4L sozio-emotionale Entwicklung).

Alle weiteren Infos hier: Inserat_SHP_oder_IF_ab_1.8.2022_Mariahilf_Sek.pdf

Ukrainische Schülerinnen und Schüler

Seit dem 2. Mai. besuchen ukrainische Primarschüler:innen den Unterricht im Mariahilfschulhaus. Am 9. Mai wurde eine Kindergartengruppe eröffnet.  Ab dem 23. Mai sind es schon zwei Aufnahmeklassen, die im Dachstock unseres Schulhauses arbeiten.. 

Die Klassen besuchen den Unterricht an fünf Vor- oder Nachmittagen.Ebenso wichtig, wie Deutsch zu lernen und im Schulstoff weiterzukommen, ist für die Kinder ein eigener Lebensraum, wo sie trotz ihrer belastenden Erfahrungen und in der weiterhin labilen Lebenssituation Kind sein dürfen, Freundschaften schliessen, miteinander entdecken, lernen, spielen, lachen, feiern können und immer willkommen sind. 

Für die warmherzige Aufnahme im Mariahilf und die grossartige Unterstützung von Lehrpersonen und Lernenden bedanken wir uns herzlich.

Schülerinnen und Schüler der S1a als Lehrerinnen und Lehrer

Jede Pultgruppe (3-4 Schülerinnen und Schüler) der Klasse S1a besucht in den nächsten Tagen die neue ukrainische Primar-Aufnahmeklasse. Während jeweils einer Lektion bringen sie den Kindern spielerisch die deutsche Sprache näher. Ob bei einfachen Spielen wie UNO, JENGA und MEMORY oder mit selbst erfundenen Unterrichtsinhalten: Von fast Gleichaltrigen kann man Vieles lernen.

Die Oberstufen-Schüler:innen achten dabei besonderes darauf, dass sie auf die unterschiedlichen Lernniveaus der sechs- bis zwölfjährigen Kindern eingehen und dass sie vor allem praktisch vorgehen. Drei Lektionen wurden bereits mit viel Spass gefüllt, weitere folgen.

Schulhaus Mariahilf

Logo vslu mobile transparent