107. FEWA, Bike- und Trekkinglager 2018
FEWA, das sportliche Bike- und Trekkinglager der Stadt Luzern findet vom Sonntag, 8. Juli bis Samstag, 14. Juli 2018 statt. Die Reise führt mit dem Bike von Rheinfelden nach Rorschach und zu Fuss in die Region Prättigau.
Teilnehmen können Lernende von der 4. bis 6. Primarklasse und 1. bis 3. Sekundarklasse.
Anmeldung und weitere Informationen unter: www.freizeit-luzern.ch >Ferienwanderung
pdfFlyer

Sommerlager 2018 in Eriz
Vom Sonntag 5. August bis Freitag 17. August 2018 findet das Sommerlager der Stadt Luzern in Eriz im Kanton Bern statt. Teilnehmen können Lernende ab der 3. bis zur 6. Primarklasse. Das Lagerteam freut sich auf zwei spannende Ferienwochen.
Anmeldung und weitere Informationen unter: www.freizeit-luzern.ch > Sommerlager
pdfFlyer

 

Logo vslulogo3

  • fp-01
  • fp-02
  • fp-03
  • fp-04
  • fp-05
  • Herzlich willkommen im Schulhaus Mariahilf!
  • Home

Sporttag - die Fotos

Sporttag findet statt

Der Sporttag findet am Donnerstag, 28.05.15 statt!

Wir wünschen allen einen tollen und verletzungsfreien Tag!

Die Fachschaft Sport

Sommersporttag wird verschoben

Der Sommersporttag findet morgen Dienstag, 26.05.2015 nicht statt. Das Verschiebungsdatum ist der kommende Donnerstag, 28.05.2015.

Schülerbefragung im Rahmen des internen Qualitätsmanagements

Neben der externen Evaluation, welche periodisch alle paar Jahre die Qualität der Schulen überprüft, führen wir auch interne Qualitätskontrollen durch. In diesem Rahmen haben wir in diesem Frühling alle Sekundarschülerinnen und Sekundarschüler zum allgemeinen Wohlbefinden in der Schule, auf dem Pausenplatz, in der Klasse, zum Lernen und zum Zusammenleben befragt.

Es freut uns, dass die Antworten zu gut ¾ positiv oder sehr positiv waren. Gleichwohl sind wir weiterhin auf der Suche nach Entwicklungspotenzial und gehen einzelnen Hinweisen aus der offenen Frage gezielt nach.

pdfZu den Umfrageresultaten

Urban Gardening

C2a 4C2a und C2b machen ein Pflanzen-Projekt. Wir pflanzen verschiedene Pflanzen wie z.B. Blumen, Gemüse, Kartoffeln, Zwiebeln, Kräuter und vieles mehr. Wir sind während des Unterrichts einkaufen gegangen.
Die Werkgruppe der C2b hat die Gefässe für die Samen und Pflanzen wie Flaschen, Milchtüten, Autoreifen, Dosen und noch andere Sachen angemalt. Als die Pflanzen grösser geworden sind, haben wir die Pflanzen pikiert. Jetzt stehen die Pflanzen draussen auf dem farbigen Platz. Jetzt lassen wir eine Weile die Pflanzen auf dem farbigen Platz bis die Pflanzen wieder gewachsen sind um die Pflanzen wieder zu pikieren. Wir giessen die Pflanzen jeden Tag und dokumentieren es in einem Heft. Wir hoffen, dass die Pflanzen schnell wachsen um sie zu bald ernten und essen zu können.

Primar Projektwoche Weltreise

WeltreiseAlle SuS der Primarstufe haben eine einwöchige Weltreise mit einem Flugzeug der Airline Mariahilf gemacht. Die SuS konnten fünf Kontinente bzw. entsprechende Ateliers besuchen und geniessen! Jeden Morgen flogen sie vom internationalen Flughafen Mariahilf nach Amerika, Afrika, Australien, Asien oder Europa. Das fröhliche Lied "Wänn alli chind go reise gönd..." war unser ständiger Begleiter. Ein professionelles Team von Stewardessen instruierte die Besatzung jeweils sehr genau vor jedem Take-Off. Äusserst abwechslungsreich waren die jeweiligen Ateliersangebote: In Amerika konnten die SuS Cowboy Tänze lernen, Hufeisen werfen, farbige Tipis bauen. In Europa gab's Tänze, Spiele, Puzzles und interessante Geschichte zu Europa. In Afrika ereignete sich ein Theater mit vers. Tieren, eine Autoreise und das Basteln von Masken. Australien war das faszinierende Land des Bumerangs, selber schnitzten die Sus einen solchen Bumerang. In Asien beschäftigten wir uns mit der chines. Kalligraphie. Die SuS haben diese Woche sehr genossen und sind glücklich und zufrieden nachhause geflogen, wo sie von ihren wartenden Eltern herzlich begrüsst worden sind.

 

Partielle Sonnenfinsternis

Informationsabend zum Thema Genuss

Liebe Eltern, Liebe Erziehungsverantwortliche

Die Schulleitung und der Elternrat des Schulhauses Mariahilf  freuen sich sehr, Sie zu einem Informationsabend einzuladen.

Unser Thema:                      

…..und dass es beim Genuss bleibt.

Eltern können ihre Kinder stärken!

Montag, 27. April 2015, 19.00 Uhr – ca. 21.30 Uhr, Aula Schulhaus Mariahilf

Unsere Referentin, Frau Barbara Imfeld von der Fachstelle Akzent (Präventions- und Suchttherapie Luzern)  gibt an diesem Informationsabend Einblicke und Tipps in die positiven aber auch negativen Aspekte des Genusses.

Genuss ist Lebenswichtig. Wir alle geniessen das Leben mit all unseren Sinnen. Was können wir für unsere Kinder und uns tun, damit der Genuss nicht plötzlich Überhand nimmt?

Nach einem genussvollen Einstieg mit einem Eröffnungsapéro werden wir in einem ersten Informationsblock vor allem wertvolle Hinweise und Tipps seitens der Fachstelle erhalten. Nach einer Pause erfahren wir von der Schulleitung und der Schulsozialarbeit, wie das Thema im Schulalltag integriert und behandelt wird. Natürlich darf auch der gemeinsame Austausch, die Beantwortung von Fragen und Anliegen nicht zu kurz kommen. 

Wir freuen uns, auf einen informativen und genussreichen Abend.

Schulhaus  Mariahilf 
Hansruedi Müller, Schulleitung                                                                   

Elternrat Mariahilf
Patricia Bassi,  Susi Eichenberger

Gerne erwarten wir  Ihre Anmeldung per E-Mail an elternrat@mariahilf.vsluzern.ch oder mit nachfolgendem Talon via Klassenlehrperson  bis am  20.4.2015

Schulhaus Mariahilf

Logo vslu mobile transparent